DEBÜT: PROFIS VON NW_PUBLISHING LAUNCHEN SPEZIALPROJEKT

An der design akademie berlin entstand innerhalb von drei Tagen eine Sonderausgabe des Designmagazins MUTBOARD & VOGEL. Studierende aus Deutschland, Polen, Litauen und Israel waren gemeinsam mit Art Direktor Max Niederschick am designen. Zudem wurde die „Students Edition“ vor Ort gedruckt und über regionale Partner vertrieben. Der passenden Rahmen dafür war die Berlin Design Week 2019.

Sportlich angesetzt war das Projekt allemal. Innerhalb von drei Tagen galt es 64 Magazinseiten einer Sonderausgabe von MUTBOARD & VOGEL zu gestalten und druckfertig zu liefern. Zwei Teams ergänzten sich dabei fließend: ein kleineres, zuständig für die redaktionelle Arbeit unter der Leitung von Sabine Wolfram und ein größeres, mit dem Aufgabenbereich Grafik und Illustration, gemeinsam mit Art Direktor Max Niederschick. Die Studierenden lernten in intensiven Praxistagen umfassend über gestalterische und technische Eigenheiten während einer Magazinproduktion. Der Großteil konnte sich erstmalig intensiv mit dem Thema auseinandersetzen, andere ihre Kenntnisse vertiefen. Nach drei Tagen, zahlreichen wertvollen Feedbackrunden, verworfenen Entwürfen, konstruktiven Diskussionen und vor allem unterschiedlichsten Herangehensweisen, wurden die fertigen Daten an den Druckpartner in Berlin übermittelt. Drei weitere Tage später hielten alle eine ganz besondere Ausgabe von MUTBOARD & VOGEL in Händen: die erste „Students Editon“ des Magazins. „Das war auch für mich ein spannender Moment“, erklärt Chefredakteurin Anna M. Del Medico, die zur Präsentation nach Berlin gekommen war. „Wenn man wie ich seit Jahrzenten in der Medienbranche tätig ist, das Produzieren von Magazinen zum täglichen Geschäft gehört, weiß man wie viel Arbeit in so einem Projekt steckt. Mich begeistert und überzeugt das Ergebnis und das Engagement der Studierenden. Und gerade deshalb will ich nicht unerwähnt lassen, dass einige von ihnen persönlich dazu beigetragen haben, dass bei den Programmpartnern der Berlin Design Week Exemplare ‚ihrer‘ Ausgabe auflagen. Das war ein Job, der nicht mehr Teil des Workshops war …“

WARUM DIESES PROJEKT?

Fakt ist, der Austausch mit anderen Kreativschaffenden und die Vermittlung von Wissen ist enorm wichtig. Den Lesern und jungen Designern wird gezeigt, dass etwas Gedrucktes nach wie vor seine Vorzüge aufzuweisen hat. Print und Online in guter Kombination stellen einen absoluten Mehrwert dar. Gestalter müssen sich in mehreren Welten aufhalten – es gibt kein Schwarz (Print) und Weiß (just online). Die Schattierungen in Grau machen den wirklichen Nutzen und Spaß für alle Seiten aus!

MEHRWERT FÜR WIRTSCHAFT UND AUSBILDUNG

Das Team von MUTBOARD & VOGEL wird jedes Jahr zumindest eine Sonderausgabe in Angriff nehmen. „Wir zeigen, dass gerade mit einem Special-Interest-Magazin auf hohem Niveau und mit geringer Auflage, geniale Aktionen mit Veranstaltern und anderen Wirtschaftspartnern gesetzt werden können“, meint Herausgeberin Barbara Niederschick. Sinn und Zweck der Sonderausgaben ist es, interessante Themen und Schwerpunkte anders in Szene zu setzen und die dazu gesellschaftliche, wirtschaftliche und technologische Relevanz mit den Partnern herauszustreichen. Es wird dabei ein stimmiges Gesamtkonzept designt und damit Gewichtung und Raum für Themenschwerpunkte und Aktionen geschaffen, welche in den laufenden Ausgaben keinen Platz finden. Damit jeder Besucher und jeder Wirtschaftspartner einen optimalen Nutzen und ein erinnerbares Erlebnis generiert. Das Team von MUTBOARD & VOGEL wird jedes Jahr zumindest eine Sonderausgabe in Angriff nehmen. „Wir zeigen, dass gerade mit einem Special-Interest-Magazin auf hohem Niveau und mit geringer Auflage, geniale Aktionen mit Veranstaltern und anderen Wirtschaftspartnern gesetzt werden können.“ meint Herausgeberin Barbara Niederschick.

Sinn und Zweck der Sonderausgaben ist es, interessante Themen und Schwerpunkte anders in Szene zu setzen und die dazu gesellschaftliche, wirtschaftliche und technologische Relevanz mit den Partnern herauszustreichen. Es wird dabei ein ein stimmiges Gesamtkonzept designt und damit Gewichtung und Raum für Themenschwerpunkte und Aktionen geschaffen, welche in den laufenden Ausgaben keinen Platz finden. Hinzu kommt: Bei den Präsentationen der laufenden Ausgaben werden eigene Konzepte erstellt, damit jeder Besucher und jeder Wirtschaftspartner einen optimalen Nutzen und ein erinnerbares Erlebnis generiert.

Cover der Sonderausgabe zur rechtefreien Verwendung

Alle Fotos zur rechte- und honorarfreien Verwendung. Credit: nw_PUBLISHING

Total
22
Shares

Empfohlene Beiträge