MUTBOARD & VOGEL: STOLZER MEDIENPARTNER BEIM JOSEPH BINDER AWARD

Presseinformation, 23. März 2020

Das einzige Designmagazin Österreichs mit Augmented-Reality-Inhalten, MUTBOARD & VOGEL, ist exklusiver Medienpartner des Joseph Binder Awards (JBA20). Der international ausgeschriebene Designwettbewerb für Grafikdesign und Illustration in Österreich, wird in diesem Jahr zum 15. Mal von designaustria verliehen..

MUTBOARD & VOGEL schließt die Marktlücke für Menschen, die ein umfassendes Verständnis für Design in sich tragen. Das einzige österreichische Designmagazin erzählt Geschichten von Objekten, Konzepten, Prozessen und zeigt die Hintergründe und das Spannungsfeld von Wirtschaft, Technik, Gesellschaft und Design auf. Das österreichische Produkt begeistert Kreative, Gestalter und Unternehmen gleichermaßen. Das junge Magazin erschien bereits zum fünften Mal und brachte im letzten Jahr zusätzlich eine Sondernummer zur Berlin Design Week heraus. MUTBOARD & VOGEL stellt dar, was Design tatsächlich ist. In vielen Köpfen ist Design auf Begriffe wie Möbelstücke, Produkte oder Mode reduziert. Design ist mehr! Es hat eine Vielzahl anderer Aspekte, die das Designmagazin zeigt.

Wodurch sich das Magazin in der Medienlandschaft zusätzlich deutlich abhebt, ist der Einsatz von Augmented Reality (AR), um eine bessere Brücke zum Leser zu bilden. Bisher gab es keine „schnelle“ Verbindung zwischen Papier und online. „Mit Augmented Reality besteht die Möglichkeit, dem Leser mehr und bessere Eindrücke von Produkten zu verschaffen, ihnen rasch zusätzliche Kundenerlebnisse anzubieten sowie Zusatzinformationen geballt zur Verfügung zu stellen, ohne lange danach suchen zu müssen,“ meint Barbara Niederschick, die Herausgeberin, über den innovativen Ansatz in MUTBOARD & VOGEL. Dieser besondere Nutzen bietet den Vorteil, dass sich Leser schon im Vorfeld ausgiebiger mit dem Angebot beschäftigen und dieses damit länger in Erinnerung bleibt

„Es war naheliegend, mit designaustria zu kooperieren. Ein international bedeutsamer Preis und ein einzigartiges Designmagazin, ergänzen sich auf unübertreffliche Weise,“ ist sich Max Niederschick, Artdirektor von MUTBOARD & VOGEL, sicher.
Der Preis ist nach dem österreichischen Designer Joseph Binder (1898–1972) benannt. Er revolutionierte mit seiner eindrucksvollen Formensprache das Grafikdesign in seiner Heimat und später auch in den Vereinigten Staaten. Sein Grundsatz lautete: „Im Design hat alles eine Funktion. Design hat die Funktion der Darstellung. Design hat die Funktion der Kommunikation. Design hat die Funktion der Motivierung.“

Der JBA20 wird am 12. November 2020 verliehen. Die Beurteilung der Einreichungen erfolgt durch eine internationale Fachjury. MUTBOARD & VOGEL begleitet die Berichterstattung und stellt die Preisträger vor.

Weiter Infos zum Preis und zur Teilnahme: JBA20

Total
0
Shares

Empfohlene Beiträge